Italien, Autonome Provinz Bozen-Südtirol
Wappen   Staatsarchiv Bozen
5.3.2 Bestände: Bestände mit ARGE ALP-Länder-Bezug :
2. Grafschaft Tirol und Habsburgische Verwaltung

Für die Bestände der Kreisämter und der Bezirkshauptmannschaften, die ab 1804 auch für einen Teil des ehemaligen bischöflichen Territoriums einschlägig sind, lassen sich die Hinweise auf grenzüberschreitende Quellen wie folgt zusammenfassen:

Für die Gerichte Lienz und Heinfels sowie Windisch-Matrei (Tir) ist das Kreisamt Dietenheim (1760-1790), dann St. Lorenzen (1791-1803) und schließlich Bruneck (bis 1849) einschlägig; für die Zeit von 1850 bis 1860 die Kreisregierung Brixen.

Für das Fassatal (Trie) ist das Kreisamt Bozen einschlägig (1804-1949).

Impressum  Datenschutz