Italien, Autonome Provinz Bozen-Südtirol
Wappen   Staatsarchiv Bozen
5.2.1 Bestände: Gesamtübersicht der Bestände - Bestände :
2. Grafschaft Tirol und Habsburgische Verwaltung

Verwaltungstätigkeit und Rechtsprechung in den Gebieten, die den Grafen von Tirol unterstanden, finden ihren Niederschlag in den im Bozner Staatsarchiv verwahrten Beständen erst ab Ende des 15. Jahrhunderts, das heißt ab der Zeit, in der die Grafschaft zu ihrer vollen Ausdehnung gelangte (im Jahr 1500, unter Kaiser Maximilian I., wird auch ein Teil der Grafschaft Görz, insbesondere das Pustertal, der Grafschaft Tirol einverleibt).

Die Bestände dokumentieren die lokale Verwaltung der Grafschaft, die ab dem 15.Jh. zu einem erheblichen Teil in der Hand von verschiedenen adligen Herren war, die einzelne Gerichte als Pfand erhalten hatten, im Unterschied zu den landesfürstlichen Gerichten, die direkt dem Grafen von Tirol unterstanden.

Sieht man von den Gemeindeverwaltungen ab, so war das Gericht durch mehrere Jahrhunderte die einzige lokale Verwaltungsinstanz, die auf dem Gebiet der heutigen Autonomen Provinz Bozen existierte. Erst Mitte des 18.Jh. setzte ein Prozeß der Vereinheitlichung und Zentralisierung ein, und zwar durch die Schaffung der Kreisämter, die gegenüber den weiterhin bestehenden Gerichten eine übergeordnete Stellung einnahmen. Nach mehreren Reformen wurden die Kreisämter aufgelöst und durch Bezirkshauptmannschaften ersetzt (ab 1868).

Die folgende Auflistung der Verwaltungseinheiten ergibt sich aus den entsprechenden Beständen. Einige der darin aufgeführten Ortschaften waren zwar nie Sitz eines Gerichts, aber eine Reihe von Archivalien nimmt auf sie Bezug. Andere Orte scheinen nicht auf, obwohl sie zeitweise Gerichtssitz waren; das entsprechende Archivgut ist beim Nachfolgegericht zu suchen. Die Akten der Behörden der napoleonischen Zeit (Königreich Bayern, Königreich Italien) sind zumeist chronologisch in die genannten Bestände eingereiht. Bei der Benützung sind entsprechende Bestände in anderen Archiven zu berücksichtigen (Südtiroler Landesarchiv: Verfachbücher und Gemeindearchive; Archiv der Gemeinde Bozen, andere Gemeindearchive; Staatsarchiv Trient; Tiroler Landesarchiv, Innsbruck). Ein Teil dieser Bestände ist noch nicht geordnet und ohne ausreichende Findmittel.

Impressum  Datenschutz